Rechtswissenschaftliche Zeitschrift

von Studierenden der Goethe-Universität Frankfurt am Main

 

In Deutschland wie im Ausland gibt es an vielen juristischen Fakultäten eine Plattform zur Veröffentlichung der wissenschaftlichen Arbeiten ihrer Studierenden. Anfang dieses Jahres erhielten auch die Studierenden an der Goethe-Universität mit der Frankfurt Law Review eine solche Plattform.

Nun ist im April 2024 bereits die dritte Ausgabe der Frankfurt Law Review mit vielen interessanten und aktuellen Beiträgen erschienen. Die dritte Ausgabe ist unter Aktuelle Ausgabe für jeden frei zugänglich als Download verfügbar.



 

Publizieren als Jurastudentin


Entdecke die Welt des wissenschaftlichen Schreibens während deines Jurastudiums! JurInsight hat kürzlich einen Artikel veröffentlicht, welcher die Bedeutung der Veröffentlichung in rechtswissenschaftlichen Fachzeitschriften für angehende Juristen beleuchtet. 

Erfahre, warum es sich lohnt, bereits im Studium zu publizieren, und erhalte praktische Tipps für den gesamten Publikationsprozess. Lese den vollständigen Artikel hier:


Ausgabe 01/2024

Die dritte Ausgabe der Frankfurt Law Review ist am 18.04.2024 erschienen. 


Call for Papers

Dein Aufsatz in der nächsten Ausgabe?!
Der Call for Papers für die Ausgabe 02/2024 ist gestartet. Redaktionsschluss ist der 05.07.2024
---
Your paper in the next issue?!
The call for papers for issue 02/2024 has started, the editorial deadline is 05.07.2024.

 

Seminararbeit geschrieben, Seminararbeit zurückbekommen - und jetzt ?

Die Frankfurt Law Review bietet Dir die Möglichkeit, Deine Seminararbeit in einer rechtswissenschaftlichen Zeitschrift zu veröffentlichen und so einen Beitrag zum rechtswissenschaftlichen Diskurs zu leisten. 


Du möchtest mehr erfahren?



Redaktion

Hier stellt die Redaktion der Frankfurt Law Review sich und ihr Projekt vor.

 Du möchtest ein Teil von uns werden? Melde Dich gerne!

 


Klicke hier


Veröffentlichung

Die Redaktion der Frankfurt Law Review nimmt laufend Beitragseinreichungen für die kommende Ausgabe entgegen.

Wir freuen uns über Deine Einsendung an einsendung@frankfurtlawreview.de



Klicke hier